Beratungslehrer

 ------------------------------------------------------

 

WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte beachten: Die Messelbergschule ist ab Montag, 16.03.2020 mit den beiden Außenstellen Winzingen und Reichenbach geschlossen.

Die Schließung dauert bis zum Ende der Osterferien am 19.04.2020.

Erreichbarkeit der Schule:

Die Messelbergschule ist an Unterrichtstagen zu den üblichen Unterrichtszeiten erreichbar. Telefon: 07162/922-610. Gerne dürfen Sie auch eine Nachricht per Diler/E-Mail an uns senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Falls Sie eine „Notfallbetreuung“ benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Galli in der Stadtverwaltung (Tel. 922208). Bitte beachten Sie hierzu nachfolgende Information:

Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind. 

 gez. Erich Ege Rektor


 

 _____________________________________________________________________________________

AKTUELLES - INFORMATIONEN ZUM CORONA VIRUS!!!

Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen auf der Seite des Kultusministeriums.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

oder

https://km-bw.de/,Lde/Startseite

Im Falle eines Fernbleibens vom Unterricht im Zusammenhang mit dem Corona-Virus - entweder aufgrund der Erkrankung oder als Vorsichtsmaßnahme - im Zusammenhang mit einem Aufenthalt in einem Risikogebiet, informieren Sie bitte umgehend die Schulleitung.

Um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, weisen wir auf die Beachtung der Hygieneregeln hin und bitten darum, diese zu beachten.

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Erich Ege, Schulleiter

 

 

 

 

 

Die Grundschule Winzingen wünscht allen Frohe Weihnachten

 

Wir danken allen Eltern und Helfern, für die Unterstützung unserer schulischen Arbeit im Jahr 2019. Vieles wäre ohne Ihre Mitwirkung einfach nicht möglich, daher ein herzliches Dankeschön.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern frohe und gesegnete Weihnachten.

 

Das Kollegium der Grundschule Winzingen

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Winzinger Adventssingen 2019

 

Am 29.11. konnte das, mittlerweile zur Tradition gewordene, 7.Winzinger Adventssingen auf dem Schulhof der Grundschule gefeiert werden.

Im Vorfeld wurde durch die Eltern fleißig gebastelt und gebacken, damit die Stände gut gefüllt werden konnten.

Ebenso haben die Schülerinnen und Schüler selbstgemachtes hergestellt und am eigenen Kinderstand verkauft.

Weihnachtlich geschmückt, wurde der Adventsbasar dann auch von den Schülerinnen und Schülern der Grundschule sowie den Kindergartenkindern des Kinderhauses St. Sebastian mit musikalischen Vorträgen sowie einem Lichtertanz umrahmt.

Das gemeinsame Singen von weihnachtlichen Liedern mit der gesamten Bevölkerung sorgte dann für einen besinnlichen Abschluss unseres kleinen Programms.

Der Basar war gut besucht und so fanden die wunderbaren selbstgemachten Sachen schnell einen neuen Besitzer. Im Musiksaal der Schule wurden auch mehrere Bastelangebote für die kleinen Besucher angeboten. Auch für Speis und Trank war bestens gesorgt.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Helfern bedanken für die tolle Durchführung des Adventsbasars. An erster Stelle natürlich bei den beiden Elternbeiräten aus Kindergarten und Grundschule für die tolle Organisation.

Ein Dank geht auch an Frau Bucher und die Erzieherinnen vom Kinderhaus St. Sebastian für die tolle Kooperation.

Es war wieder ein wunderschöner Adventsbasar.

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unser Ausflug ins Eisstadion Wernau

 

Die Klassen 1 bis 4 der Grundschule Winzingen fuhren mit dem Bus am 11.11.19 ins Wernauer Eisstadion zum Schlittschuhlaufen. Als wir angekommen sind, sind wir alle sofort reingerannt. Wir zogen uns schnell um und sind dann aufs Eis gegangen. Am Anfang mussten sich viele an der Bande festhalten und sind hingefallen, es wurde aber immer besser. Wir konnten viele Dinge (Zwerge, Robben, Schlitten) ausleihen, die uns geholfen haben Schlittschuhlaufen zu lernen. Es gab auch einen Kiosk, an dem wir Pommes oder etwas zum Trinken kaufen konnten.

Leider ging der Tag viel zu schnell zu Ende und wir mussten wieder nach Hause fahren. Es hat aber ganz viel Spaß gemacht.

(Johannes Kraus, Eduard Maier)

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ausräumaktion an der Grundschule Winzingen

 

 

In einer Schule häuft sich im Laufe der Jahre so einiges an und so veranstalten wir an der Grundschule Winzingen jedes Jahr einen großen Ausmisttag.

In diesem Jahr stand dieser Tag ganz im Zeichen „Sanierung Grundschule Winzingen“.

Die Schule wird, während der Bauarbeiten im Schulhaus, für ein Jahr im Bürgerhaus Winzingen untergebracht. Hier können wir natürlich nicht alles mitnehmen und somit müssen wir schonmal anfangen Platz zu schaffen und uns von vielem Trennen, was nicht mehr gebraucht wird.

Vor den Ferien fand daher ein großer Ausräumtag statt, bei dem wir Lehrer von vielen fleißigen Helfern bestens unterstützt wurden. So konnte innerhalb von drei Stunden zwei große Container mit Müll gefüllt werden.

Durch diese tolle Aktion wurde sehr viel Platz im Schulgebäude geschaffen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den vielen Helfern, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Das Team der Grundschule Winzingen

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Kronkorken-Sammelaktion – Letzte Chance

 

Die Grundschule Winzingen sammelt seit geraumer Zeit Kronkorken für den guten Zweck. Kronkorken bestehen aus Weißblech, der Erlös aus dem Verkauf des Weißbleches kann dazu beitragen, die Not in Afrika zu reduzieren. Unterstützt u.a. durch das Projekt" Kronkorken helfen", leistet der Verein "Ambebii Ghana e.V." in Afrika "Hilfe zur Selbsthilfe". Schon 4,50 € reichen, um dort z.B. einem Kind eine Krankenversicherung für 2 Jahre zu ermöglichen.

 

Die Kronkorken-Sammelaktion unserer Grundschule endet zu Beginn der Herbstferien.

 

Sollten Sie also noch Kronkorken bei sich zuhause haben, dürfen Sie diese gerne bei uns in der Schule abgeben oder einem Schüler mitgeben.

Ebenso haben Sie die Möglichkeit am kommenden Montag 21.Oktober von 13 bis 17 Uhr die Kronkorken bei uns in der Schule abzugeben. Kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns.

Nach Abgabe der Kronkorken informieren wir Sie über das Resultat dieser tollen Spendenaktion.

Wir sagen jetzt schon herzlichen Dank an all die vielen Spender.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unser Besuch in der Sternwarte Donzdorf

 

 

Am 9.10. war die Klasse 3 und 4, der Grundschule Winzingen, zu Besuch in der Messelbergsternwarte in Donzdorf. Als wir da waren, wurden wir von Herrn Brinck freundlich begrüßt. Als erstes gingen wir in den Raum, in dem die Fernrohre standen. Herr Brinck hat uns viel über Fernrohre erzählt, wie sie funktionieren und dass es zwei verschiedene Arten gibt: Spiegel- und Linsenfernrohre. Eins dieser Fernrohre hat 20.000 Euro gekostet und musste von drei Männern getragen werden, so schwer war das.

Dann sind wir in den Vortragsraum und sahen Bilder und kleinere Videos von Planeten und Galaxien. Herr Brinck hat uns viel über Milchstraßen und Galaxien erzählt. Auch haben wir gelernt, dass man auf dem Mond fiel weniger wiegt.

Es war ein toller Nachmittag, der viel zu schnell zu Ende ging.

(Amelie, Leo, Lilly, Bastian)

 

Ein herzlicher Dank geht an Herr Brinck, der sich extra für uns Zeit genommen hat um uns einen tollen Einblick in die Welt der Astronomie zu geben.

Auch möchten wir uns bei den Fahrern Frau Hummel, Frau Kraus, Frau Leins, Herr Maier, Frau Wahl und Frau Wiget bedanken, die uns zur Sternwarte hin und wieder nach Hause gebracht haben. Vielen Dank.

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wer lebt in der Lauter?

 

 

„Fisch on Tour“, so heißt das Programm des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg, in dessen Genuss die Kinder der Klassen 1 und 2 der Grundschule Winzingen gleich nach den Ferien kamen.

Bei schon sehr herbstlichen Temperaturen wanderten wir ins eigens dafür hergerichtete „Naturforscherklassenzimmer“ an der Lauter, wo die Biologin Anna mit ihrem beeindruckenden Fahrzeug, dem Fischmobil, schon auf uns wartete. Nachdem geklärt war, welche Tiere in unseren heimischen Gewässern leben und welche Regeln ein richtiger Naturforscher zu beachten hat, machten wir uns mit Sieben und Wasserschalen auf in die Lauter. Viele Kinder waren mit so viel Eifer auf der Suche nach „Beute“ im Schlamm und unter Steinen, dass sie gar nicht bemerkten, wie ihnen das Wasser in die Gummistiefel lief. Außerdem wurde empört einiger Müll aus dem Wasser gefischt.

Wieder zurück „an Land“ mussten zuerst trockene Kleider angezogen und ordentlich gevespert werden, bevor die lebenden Funde mit Pipette, kleinen Löffeln und Lupen untersucht, beobachtet und bestimmt werden konnten.

Zum Glück beschien die Sonne dann auch noch die verfrorenen Forscher auf der Wiese, sodass zum Schluss alle von diesem beeindruckenden Naturerlebnis begeistert waren, das auch uns Lehrerinnen auf das Leben in unseren Gewässern und dessen Schutz aufmerksam gemacht hat.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

  • Neunzehn Erstklässler wurden eingeschult!

  •  
  •  
  • In diesem Jahr konnte sich das Kollegium der Grundschule Winzigen und alle Schülerinnen und Schüler, bei herrlichem Wetter, über einen großen Zuwachs freuen. 19 neuen Erstklässler wurden am vergangenen Montag eingeschult. Solch eine große Klasse hatten wir schon lange nicht mehr.
  • Der aufregende Tag begann mit einem Gottesdienst in der katholischen Kirche, bei dem sie von Pfarrer Bopp begrüßt wurden.
  • Im Anschluss konnten wir zahlreiche Gäste im Bürgerhaus begrüßen.
  • Mit Liedern und Gedichten zum Thema „Schulanfang“ stimmten die Schüler der Klassen 2 – 4 ihre neuen Mitschüler auf ihren künftigen Schulalltag ein.
  • Mut, Neugier und Freunde waren nur ein paar gute Wünsche, welche die Erstklässler durch Herrn Kontermanns kleine Rede mit auf den Weg bekamen.
  • Doch dann ging es endlich mit Frau Richard zur ersten Schulstunde ins Klassenzimmer. Natürlich bekamen die Schulneulinge auch eine Hausaufgabe, schließlich sind sie nun „richtige“ Schulkinder.  
  • In der Zwischenzeit bekamen die Eltern und Gäste einige Informationen und wurden von den Eltern der Klasse 2 bewirtet, bis sie dann ihre Kinder in der Schule abholen konnten.
  • Herzlich danken wollen wir Allen, die zum Gelingen der Feier beigetragen haben.